Mit meiner Bestellung zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur bin ich ein Teil des öffentlichen Vermessungswesens. Ich übe einen freien Beruf aus, meine Tätigkeit ist kein Gewerbe.

Als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur bin ich befugt

  • Vermessungen, deren Ergebnisse dazu bestimmt sind, in das Liegenschaftskataster übernommen zu werden, auszuführen und auszuwerten, Abmarkungsmängel zu beheben
  • Tatbestände, die am Grund und Boden durch vermessungstechnische Ermittlungen festgestellt werden, mit öffentlichem Glauben zu beurkunden
  • unter Berufung auf meinen Berufseid als Sachverständiger für das Vermessungswesen aufzutreten
  • beratend und gutachtlich tätig zu sein

 

Teilungsvermessung
Grundstücksvermessung - Katastervermessung - Teilungsvermessung

Wir beraten Sie über vermessungstechnische, grundstücksrechtliche, baurechtliche, bauordnungs- und öffentlich-rechtliche Bestimmungen.

Bei Grundstücksteilungen finden sog. Teilungs-Vermessungen statt, bei denen neue Flurstücksgrenzen (i. d. R. Grundstücks- und Eigentumsgrenzen) festgelegt werden. Eine Grundstücksteilung ist die Aufteilung eines bestehenden Grundstückes (nicht zu verwechseln mit Flurstück) in zwei oder mehrere Teile.

Eine Grundstücksteilung kann notwendig werden für:

Erwerb, Veräußerung, Tausch, geplante Bebauung, Hypothek, Trennung von Privat- und Firmenvermögen, Testamentsvollstreckung oder auch Erbregelungen.
Eine persönliche Besprechung der Teilungsvermessung ist grundsätzlich zweckmäßig, damit offene Fragen besprochen werden können.Wissen: Was ist eine Baulast?




Wissen: Grundbuch

Grenzbescheinigung
Katasterauskunft, Auszüge aus dem Liegenschaftskataster

  • Auskunft aus dem Liegenschaftskataster
     
  • Auszüge aus dem Liegenschaftskataster
     
  • Auszüge aus den Katasterunterlagen
     
  • Bescheinigungen
     
  • Beglaubigungen

 

Gebäudeeinmessung
Gebäudeeinmessung

Die Verpflichtung, den Gebäudenachweis im Liegenschaftskataster aktuell zu halten, liegt gemäß § 21 des HVGG bei den Gebäudeeigentümerinnen und Gebäudeeigentümern.

Die Einmessung darf nur von einer Vermessungsstelle nach § 15 des HVGG durchgeführt werden.
Als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur (ÖbVI) bin ich berechtigt neu errichtete Gebäude und/oder Veränderungen an Gebäudeteilen einzumessen und öffentliche Urkunden zur Fortführung des amtlichen Liegenschaftskatasters aufstellen zu dürfen.
Darüber hinaus bin ich legitimiert, vermessungstechnische Sachverhalte an Grundstücken festzustellen.

Kostenpflichtig ist, wer zum Zeitpunkt der Einmessung Eigentümer des Gebäudes ist. Grundlage für die Kosten und Gebühren zur Abrechnung der Gebäudeeinmessung ist die gesetzlich verbindlich vorgeschriebene Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen  (Hessische Verwaltungskostenordnung).

Lageplan
Amtlicher Lageplan - Amtlicher Liegenschaftsplan - Qualifizierter Lageplan

Für den Bauantrag benötigen Sie einen amtlichen Lageplan mit der Eintragung des von Ihnen geplanten Bauvorhabens. Der amtliche Lageplan  wird vom Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur aufgrund eigener  Messungen, den amtlichen Unterlagen und den Bauzeichnungen des Architekten erstellt.

Dieser Plan beinhaltet alle für die Genehmigung entscheidenden Angaben wie
Abstandsflächen, Berechnungen zum  Maß der baulichen Nutzung, planungsrechtliche Eintragungen, die  Höhenfestlegung und die Entwässerung. Durch unsere langjährigen und guten Kontakte zu den beteiligten Behörden sind wir in der Lage, schnell und zuverlässig Ihren amtlichen Lageplan zu erstellen.




Teilung
Sonderleistungen, Beratung und Planung

Heutzutage ist es immer wichtiger in allen Phasen eines Projekts kompetente

Fachberater an seiner Seite zu haben.

Wir erstellen notwendige Dokumente und Grundlagen für Kauf-, Notar-, Unternehmensnachfolge-, Erb-, und privatrechtliche Verträge sowie Baulasten und Eintragungen.

Weiterhin halten wir Ihnen schon im Vorfeld Ihres Projektes bei  planungsrechtlichen sowie bauordnungsrechtlichen Fragen den Rücken frei. Und wir sind für Sie da, wenn Sie mit den entsprechenden Bauordnungs- und Planungsämtern Ihr Projekt abstimmen möchten.



Teilungsvermessung2
Bodenordnung - Baulandumlegung - Umlegung

  • Bodenordnungsvermessungen
  • Umlegungen
  • vereinfachte Umlegungen
    Grenzbereinigungen
  • private Baulandumlegungen
  • private Baulanderschließung
  • freiwilliger Landtausch
  • Erhebung von Grundbuch- und Katasterdaten
  • Nachweis von Besitzstand, Lage, Größe und Nutzung von Grundstücken
  • Flächenverzeichnisse
  • Digitale Bestandspläne
  • Umlegungsmasse
  • Verteilungsmassen
  • Ermittlung von Einwurfs- und Zuteilungsflächen
  • Digitalisierung von Bebauungsplänen
  • Trassierung der Verkehrswege
  • Koordinierung der neuen Grundstücksgrenzen
  • Flächenberechnung und Ermittlung der Zuteilungsflächen
  • Neuordnung der Grundstücke
  • Erarbeitung digitaler Umlegungspläne
     

Grenzregelung
Grenzregelungsverfahren

  • Grenzregelung
  • Grenzausgleich
  • Grenzbereinigung
  • Flächengleicher Tausch
  • Beseitigung von Überbauten
  • Beseitigung von baurechtswidrigen Zuständen
  • Grenzregelungsverfahren und Betreuung in Zusammenarbeit mit Gemeinden, privaten Erschließungsträgern und Bauträgern
  • Betreuung und Durchführung des fachtechnischen Verfahrens
  • Betreuung des verwaltungsmäßigen Verfahrens